Video-Ident-Schwachstellen beunruhigen Versicherer

Der Chaos Computer Club hat sechs Anbieter von videobasierten Online-Identifizierungen, kurz Video-Ident, mit gefälschten Ausweisen überlistet und sich sogar Zugriff auf eine elektronische Patientenakte verschafft. Weil sich der Angriff sehr leicht mithilfe veralteter Technik und einfachen Mitteln bewerkstelligen ließ, warnt die Hackervereinigung vor der Technologie und ihren Schwachstellen. In der Versicherungswirtschaft herrscht Aufregung, ein einheitliches Vorgehen zeichnet sich aber noch nicht ab. … Lesen Sie mehr ›

Neueste Artikel

  • Meag legt neuen Infrastruktur-Fonds auf

    Meag, der Vermögensverwalter der Munich Re und der Ergo hat einen neuen Fonds aufgelegt. Darüber können sich institutionelle Investoren erstmals mit Eigenkapital an Unternehmen und Projekten in den Bereichen Infrastruktur, digitale Infrastruktur, Energiewirtschaft und nachhaltiger Transport beteiligen. Bislang hatte Meag nur ein Fremdkapitalprodukt im Bereich Infrastruktur im Angebot. Besonders klimaschädliche Investments schließt der Vermögensverwalter bereits aus. … Lesen Sie mehr ›

  • MLP will im Industriebereich weiter zulegen

    Der Finanzvertrieb MLP rechnet sich gute Chancen aus, im Industriemaklersegment auch weiterhin den ein oder anderen Zukauf tätigen zu können, um in dem Bereich nicht nur organisch, sondern auch extern zu wachsen. „Es werden weitere Zukäufe kommen, wenn sie passen“, sagte Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg anlässlich der Präsentation der Halbjahresergebnisse. MLP habe andere Ziele als die Private-Equity-Investoren, die derzeit den Maklermarkt aufmischen. Mit der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr zeigte er sich zufrieden, allerdings spürt auch MLP die Turbulenzen an den Märkten. … Lesen Sie mehr ›

  • Zurich plant Aktienrückkauf nach Leben-Verkauf

    Der Schweizer Zurich-Konzern hat für das erste Halbjahr starke Ergebnisse vorgelegt. Der Betriebsgewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um ein Viertel auf knapp 3,4 Mrd. Dollar – der höchste Wert seit der Finanzkrise 2008. „Wir freuen uns sehr, dass alle Geschäftsbereiche zu diesem Ergebnis beigetragen haben“, sagte Konzernchef Mario Greco. Der Versicherer plant einen Aktienrückkauf in Höhe von 1,8 Mrd. Franken, um den Verkauf des Lebensversicherungsbestands an Viridium auszugleichen. … Lesen Sie mehr ›

  • Wochenspot: Teure Kfz-Policen und Widerrufsrecht

     Wochenspot – der Podcast  Einmal in der Woche gibt es den Versicherungsmonitor auch zum Hören. In dieser Ausgabe diskutieren Redakteurin Kaja Adchayan und Chefredakteurin Friederike Krieger über die bevorstehenden Preissteigerungen in der Kfz-Versicherung und die Schwierigkeiten, diese durchzusetzen. Außerdem sprechen sie über die jüngste Entscheidung des Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz zur Rückabwicklung von Kapitallebens- und Rentenversicherungen Jahre nach Vertragsschluss. … Lesen Sie mehr ›

  • BDJ schließt sich Warwegs Maklergruppe an

     Exklusiv  Paukenschlag bei der GGW Group: Der alteingesessene Industrieversicherungsmakler und Assekuradeur BDJ wird Teil von Tobias Warwegs Maklergruppe. Der Maklerteil des Hamburger Unternehmens soll eng mit dem Maklergeschäft von GGW verzahnt werden. Marke und Standorte sollen aber erhalten bleiben, auch Stellenabbau soll es keinen geben, verspricht Warweg im Gespräch mit dem Versicherungsmonitor. Mit dem Neuzugang holt er sich unter anderem Expertise bei der Versicherung von Einzelhandelsunternehmen und den marktführenden Assekuradeur in der Filmversicherung ins Haus. … Lesen Sie mehr ›

  • Versicherer: Hausaufgaben beim Klimaschutz

     The Long View – Der Hintergrund  Zum Geschäft von Versicherern und Rückversicherern gehört die präzise Vorhersage von Schadenrisiken. Dadurch haben sie die Veränderungen, die der Klimawandel mit sich bringt, genau im Blick. Sich daraus ergebende Handlungsmöglichkeiten haben die Versicherer durchaus genutzt. Sie warnen öffentlich, treten Initiativen zum Klimaschutz bei und arbeiten an Lösungen für erneuerbare Energien. Aber bei einer weiteren Aktivität, der Beendigung der Unterstützung des Problems, waren sie lange zu zögerlich. … Lesen Sie mehr ›

  • Aon und Munich Re denken Kreditversicherungen neu

    Die Aon-Tochter One Underwriting, der zur Munich Re gehörende Erstversicherer Great Lakes Insurance und das Hamburger Fintech Walbing Technologies springen auf den Trend mit eingebetteten Versicherungen auf. Gemeinsam bieten sie künftig Business-to-Business-Unternehmen die Möglichkeit, Warenkreditpolicen in den Verkaufsprozess einzubinden. Kunden, die online Waren kaufen, können den Versicherungsschutz dann einfach dazubuchen. Angesichts des boomenden Online-Handels dürfte das Angebot rege genutzt werden. … Lesen Sie mehr ›

  • AGCS: Konzert-Boom bringt Risiken mit sich

    Nach dem Ende der Lockdowns durch die Corona-Pandemie boomen Konzerte und Live-Veranstaltungen. Auch die Nachfrage nach Veranstaltungsausfallversicherungen steigt – trotz der Pandemieausschlüsse, die eine Versicherung gegen die Folgen behördlicher Auftrittsverbote unmöglich macht, berichtet der Industrieversicherer AGCS. Der Konzertboom bringt aber auch Risiken mit sich. So können Personalknappheit und ein Mangel an Ressourcen zum Problem werden. … Lesen Sie mehr ›

  • Talanx wächst kräftig

    Der Hannoveraner Talanx-Konzern hat im ersten Halbjahr bei den Prämieneinnahmen stark zugelegt, vor allem in der Rück- und Industrieversicherung. Für das Gesamtjahr hat das Unternehmen seine Wachstumsprognose angepasst und peilt jetzt ein Prämienwachstum von rund zehn Prozent an. Das Gewinnziel von 1,05 bis 1,15 Mrd. Euro will Talanx trotz des herausfordernden Umfelds beibehalten, auch wenn sich der Konzern „strecken muss“, damit das passt, betonte Finanzchef Jan Wicke. In den ersten sechs Monaten verbuchte Talanx hohe Schäden durch Ukraine-Krieg und Naturkatastrophen. … Lesen Sie mehr ›

  • Fonds Finanz will nach Übernahme stark wachsen

    Der Marktführer unter den Maklerpools Fonds Finanz hat den Umsatz im vergangenen Jahr um 17 Prozent auf 224,5 Mio. Euro gesteigert. In diesem Jahr will der 2021 vom Investor HG Capital übernommene Pool den Umsatz auf 270 Mio. Euro steigern. Die Konkurrenz unter den Pools steigt. Konkurrent Blau Direkt will zusammen mit dem Geldgeber Warburg Pincus Fonds Finanz die Marktführerschaft streitig machen. … Lesen Sie mehr ›

  • Gefährdet die US-Rechtsprechung globale Programme?

     Meinung am Mittwoch  Insbesondere in der Haftpflichtversicherung werden US-Risiken mittlerweile in internationalen Programmen mitgezeichnet, die sogenannte Single Tower Solution. Das ermöglicht eine einheitliche Schadenbearbeitung innerhalb des internationalen Netzwerks, hat aber auch Nachteile. Im Streitfall wird die Homogenität oft ausgenutzt, um exorbitante Klageforderungen in den USA zu generieren, zunehmend tauschen sich Kläger auch untereinander aus. Die Assekuranz gerät unter Zugzwang, kurz- oder mittelfristig zur doppelgleisigen Twin Tower-Deckung zurückzukehren. Das hätte auch Vorteile für Versicherungsnehmer. … Lesen Sie mehr ›

  • Lemonade auf dem Weg zur Profitabilität

    Das US-amerikanische Vorzeige-Insurtech Lemonade machte auch im zweiten Quartal 2022 Verlust. Mit rund 68 Mio. Dollar lag er sogar höher als im Vorjahreszeitraum. Trotzdem kündigten die Co-Chefs Shai Wininger und Daniel Schreiber an, dass Lemonade bald profitabel sein werde. Dazu trägt nicht unerheblich die Übernahme des Kfz-Versicherers Metromile bei. … Lesen Sie mehr ›

  • Lebenspolicen: Neuer Wind im Streit um den Widerruf

    Schon seit Jahren streiten sich Kunden und Versicherer vor diversen deutschen Gerichten erbittert darum, ob ein Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag auch nach Jahren noch rückabgewickelt werden kann, wenn der Kunde bei Vertragsabschluss falsch über sein Widerspruchsrecht belehrt worden ist. Jetzt hat der Verfassungsgerichtshof (VGH) Rheinland-Pfalz eine Entscheidung getroffen, die das Zeug hat, neuen Wind in die Prozesse zu bringen. Sie könnte dazu führen, dass sich der Europäische Gerichtshof erneut mit dem Thema befassen muss. … Lesen Sie mehr ›

  • Leue bleibt Talanx-Chef

     Leute – Aktuelle Personalien  Die Hannoveraner Talanx hat den Vertrag ihres Vorstandsvorsitzenden Torsten Leue vorzeitig verlängert. Er soll nun bis 2028 an der Spitze des Unternehmens stehen. Außerdem: Beim Großmakler Aon gibt es Veränderungen in der Führungsebene und der Cyber-Assekuradeur Coalition besetzt gleich drei Spitzenpositionen auf einmal. … Lesen Sie mehr ›