So stark profitiert die Kfz-Sparte noch von Corona

Die deutschen Kfz-Versicherer haben nach dem pandemiebedingten Rekordgewinn 2020 auch das Jahr 2021 mit einem stark überdurchschnittlichen Gewinn abgeschlossen, erwartet Kfz-Experte Marco Morawetz vom Rückversicherer Gen Re. Auch das erste Quartal 2022 war in puncto Schäden noch von positiv von der Pandemie geprägt, berichtete er auf einer Fachveranstaltung in Köln. Wie dieses Jahr insgesamt verläuft, hängt stark von der Inflation und vor allem dem weiteren Pandemiegeschehen ab. Es ist noch nicht sicher, dass die Kfz-Versicherer auch 2022 mit schwarzen Zahlen abschließen. … Lesen Sie mehr ›

Neueste Artikel

  • Versicherer können Inflation ausgleichen

    Lieferkettenprobleme und rasant steigende Energiepreise haben für eine kräftige Inflation gesorgt. Darüber müssen sich Versicherer in der EMEA-Region aber keine Sorgen machen, glaubt die Ratingagentur Moody’s. Der Grund: Teurere Schäden können die Unternehmen mit höheren Preisen ausgleichen. Steigende Zinssätze führen außerdem zu besseren Renditen auf den Kapitalmärkten. Nur wenn die Inflation noch viel länger steigt, dürfte es für die Branche kritisch werden. … Lesen Sie mehr ›

  • HDI-Vertreter sind sauer

    Die Vermittler der HDI Deutschland sind empört über die ihrer Ansicht nach schlechte telefonische Erreichbarkeit des Unternehmens durch die Kunden und über hohe Rückstände. Beides sei „zunehmend unerträglich“, schreibt die Vertretervereinigung in einer Mail an Christopher Lohmann, den Chef der Talanx-Tochter. Der Hinweis des Unternehmens, man habe halt ein „super Neugeschäft“ gehabt, verfange immer weniger, argumentieren die Vermittler. Es seien einfach zu viele gute Leute entlassen worden. Der Konzern verspricht Abhilfe bis zum Sommer. … Lesen Sie mehr ›

  • Die neue Welt der BaFin

     Legal Eye – Die Rechtskolumne  Nachdem die Finanzaufsicht BaFin schon in Bezug auf Banken eine härtere Gangart eingeschlagen hat, rücken jetzt Versicherer in ihr Blickfeld. Für die zweite Jahreshälfte hat die Behörde einen Provisionsrichtwert für Lebensversicherungen angekündigt. Die Terminologie „Richtwert“ kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die BaFin tatsächlich einen Deckel einführen wird. Es drängt sich die Frage auf: Darf sie das überhaupt? … Lesen Sie mehr ›

  • Versicherungsmonitor-Update: Die Corona-Krise

     Schwerpunkt  Hier finden Sie die Versicherungsmonitor-Artikel über die weltweite Verbreitung des Corona-Virus und die Auswirkungen auf Versicherer im In- und Ausland: Die Angst vor Cyber-Angriffen steht bei Unternehmen nach dem Cyber Readiness Report 2022 von Hiscox – noch vor der Corona-Pandemie – an erster Stelle (16. Mai). Der zuständige Vorstand Christopher Lohmann spricht im Interview mit den Versicherungsmonitor unter anderem über positive Effekte aus dem Umgang mit Betriebsschließungen infolge der Corona-Pandemie (12. Mai). … Lesen Sie mehr ›

  • Unternehmen immer unsicherer bei Cyber-Risiken

    Die Angst vor Cyber-Angriffen steht bei Unternehmen an erster Stelle – noch vor der Corona-Pandemie oder anderen Wirtschaftsrisiken. Das geht aus dem aktuellen Cyber Readiness Report 2022 des Spezialversicherers Hiscox hervor. Mit 45 Prozent sehen die Befragten das Thema Cyber als Hauptrisiko. „Die Dynamik im Cyber-Markt ist so hoch wie noch nie“, sagt Gisa Kimmerle, Underwriter Manager Cyber von Hiscox. Der Anteil der Befragten, die sich selbst als „Cyber-Experten“ betrachten, hat in den vergangenen Monaten rapide abgenommen. … Lesen Sie mehr ›

  • Industrieversicherer Everest kommt nach Deutschland

     Exklusiv  Die deutschen Industrieversicherer bekommen Konkurrenz: Die Bermuda-Gesellschaft Everest plant nach Informationen des Versicherungsmonitors den Einstieg in den deutschen Markt – und hat dafür Bernd Wiemann von W.R. Berkley abgeworben. Er soll Hauptbevollmächtigter der deutschen Einheit werden. Außerdem: Signal Iduna ernennt einen weiteren Vorstand – und erntet damit Entrüstung. Auch bei der Generali gibt es personelle Neuerungen. … Lesen Sie mehr ›

  • Endlich wieder Präsenz-Events

    Friederike Krieger

     Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Kfz-Versicherungskonferenz von Business Forum 21, InsureNXT, Bilanzen von Arag, DFV und Generali sowie ein neues Joint Venture von Ergo … Lesen Sie mehr ›

  • Lemonade: Niederlande und Frankreich laufen besser

    Das US-Insurtech Lemonade unter Führung von Daniel Schreiber ist Mitte 2019 auch in Deutschland an den Start gegangen. Obwohl der Versicherer hierzulande durchaus beachtliche Wachstumsraten vorweisen kann, bleibt das Prämienvolumen im deutschen Markt hinter dem zurück, was Lemonade in den Niederlanden und in Frankreich verbucht. Dabei ist die Gesellschaft dort später gestartet als in Deutschland. Auch die Schadenquoten des Insurtechs sind noch verbesserungswürdig, wie der Solvency II-Bericht zeigt. … Lesen Sie mehr ›

  • Wer folgt auf Oliver Bäte?

    Herbert Fromme

     Herbert Frommes Kolumne   In den kommenden Wochen wird der Milliardenskandal um die Structured-Alpha-Fonds der Allianz für Diskussionsstoff sorgen. Es ist unwahrscheinlich, dass Konzernchef Oliver Bäte über die Affäre stolpert, zu sehr lieben die großen Anleger und Analysten seine kompromisslose Politik hoher Dividenden und Aktienrückkäufe. Aber in drei Jahren dürfte Bäte den Posten verlassen, wenn er in fünf Jahren Aufsichtsratschef werden will. Der Versicherungsmonitor spekuliert über den möglichen Nachfolger. Intern sehen wir nach jetzigem Stand vier mögliche Nachfolgerinnen oder Nachfolger. Aber vielleicht überrascht die Allianz auch mit einer externen Besetzung. … Lesen Sie mehr ›

  • Industrieversicherer müssen Schritt halten

    Das Geschäft mit großen Industrierisiken hinkt in puncto Digitalisierung dem Privatkundengeschäft und der Gewerbeversicherung hinterher – das liegt auch an seiner Komplexität und an den sehr individuellen Anforderungen der Kunden. Dennoch sollten die Anbieter laut Johannes Schmidt von der Beratungsfirma EY Parthenon aufpassen, dass sie den Anschluss nicht verpassen. Schließlich wandeln sich die Anforderungen auf Kundenseite auch in diesem Segment. Ein großes Problem sei, dass die Industrieversicherer viele Daten ihrer Kunden noch gar nicht nutzen können, kritisierte er auf dem SZ-Versicherungstag. … Lesen Sie mehr ›

  • VM NewsQuiz Nr. 184

    Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 184

    Zahlen sind für den einen ein Graus und für den anderen eine wahre Freude. Ein Pluspunkt ist auf jeden Fall: Sie lassen sich sehr gut miteinander vergleichen, was der im Jahr 2022 vorgesehene Zensus beispielhaft belegt. Auch in der Versicherungsbranche spielen Zahlen eine große Rolle. Was misst die Gothaer bei ihren Kunden? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 184. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

  • GDV: ZZR weitgehend ausfinanziert

    Die Lebensversicherer bemühen sich, die Sorgen ihrer Kundschaft wegen der Inflation zu zerstreuen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) verweist auf Einschätzungen von Experten, die für 2023 mit einem Rückgang der Teuerungsrate rechnen. Wie stark der ausfallen wird, hängt auch von möglichen weiteren Sanktionen ab. Entlastung kommt durch die zuletzt gestiegenen Zinsen. Bei der Befüllung der milliardenschweren Zinszusatzreserve (ZZR) sieht sich die Branche vor einer Trendwende. … Lesen Sie mehr ›

  • Lohrmanns Verunsicherung: Provisionsrichtwert

    An dieser Stelle nimmt sich unser Zeichner Konrad Lohrmann jeden Freitag ein Thema aus der Branche vor. Heute: Die BaFin lädt zum Provisions-Limbo ein. … Lesen Sie mehr ›

  • Nur jeder zweite vertraut seinem PKV-Anbieter

    In Gesundheitsfragen genießen Ärzte ein hohes Vertrauen. Für Krankenversicherer gilt das laut einer Kundenbefragung von Assekurata Solutions deutlich seltener. Versicherte trauen eher der eigenen Recherche als ihnen. Was die privaten Krankenversicherer (PKV) wenig freuen dürfte: Sie schneiden bei ihren Kunden schlechter ab als die gesetzlichen Krankenkassen. Dabei könnte die Leistungsregulierung eine Rolle spielen. Hier ist mehr Transparenz gefragt. … Lesen Sie mehr ›